AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen sind ausschließlich für die Geschäfts- verbindungen mit unseren Kunden maßgebend. Sie gelten als vom Käufer angenommen, sofern er nicht schriftlich widerspricht. Einkaufs- und Empfangsbedingungen des Bestellers, die zu diesen Bestimmungen im Widerspruch stehen, sind für uns unverbindlich, auch wenn sie der Bestellung zugrunde gelegt, und wir ihrem Inhalt nicht ausdrücklich widersprochen haben. Ist der Käufer damit nicht einverstanden, hat er das Recht, binnen 8 Tagen nach Eingang der Auftragsbestätigung Einwendungen zu erheben. Mündliche Absprachen sind beiderseits nur nach schriftlicher Bestätigung bindend. Telefonische Aufträge wie auch Aufträge über das Internet nehmen wir nur auf Gefahr des Auftraggebers an. Änderungen der Geschäftsbedingungen müssen schriftlich vereinbart und von uns bestätigt werden. 

 

Aufträge 

Erteilte Aufträge werden nach Maßgabe dieser Lieferungs- und Zahlungsbedingungen abgewickelt. Mündliche Nebenabsprachen sind auch hier nur nach schriftlicher Bestätigung wirksam. 

 

Liefertermin 

Ein vereinbarter Liefertermin wird nach Möglichkeit von uns eingehalten. Bei Lieferverzug besteht kein Anspruch auf Schadenersatz, nur wenn uns der Vorwurf grober Fahrlässigkeit trifft. Bei Ereignissen höherer Gewalt – hierzu zählen Betriebs- beschränkungen, sowie Betriebsstörungen und Ausstände, gleich welcher Art – sind wir von der Einhaltung vertraglicher Lieferfristen entbunden. Unteranderem können wir auch keine Pflanzen bei einer Aussentemperatur unter + 5° C ausliefern, da diese sonst Schaden nehmen würden. Bei Frostschäden, die durch Bestehen des Käufers auf Lieferung entstehen, wird keine Haftung übernommen. 

 

Zahlungsbedingungen 

Ab einem Warenwert von 1.000 Euro sind 50 % nach Auftragserhalt sofort zahlbar. 

Erst bei Geldeingang wird der Auftrag von uns angenommen. 

Unsere Lieferungen und Leistungen sind zahlbar nach Rechnungsstellung; spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum netto Kasse. 

 

Gewährleistung 

Beanstandungen können nur innerhalb von 3 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden auch bei rechtzeitiger Meldung muss die Ware vertragsgemäss bezahlt werden. Bei einer berechtigten Beanstandung der Ware haben wir die Möglichkeit nachzubessern oder einen gleichwertigen Ersatz zu liefern. 

 

Eigentumsvorbehalt 

Bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages, einschliesslich der Neben- kosten, bleibt die Ware unser Eigentum. Bei einer Rücknahme der Ware, durch uns, sind alle entstehenden Nebenkosten zu vergüten. 

Erfüllung und Gerichtsstand 

Erfüllung und Gerichtsstand ist für beide Teile Dachau. 

Stand: Januar 2017 

StOptimal ®

Menü